Ответы и объяснения

2011-04-27T12:31:02+00:00
Jeder Mensch hat sein Hobby.
Manche bevorzugen Reisen und Wan­
derungen, die anderen sind leiden­
schaftliche Jäger.
Es gibt Menschen, die ihr ganzes
Leben lang Briefmarken sammeln.
Meine Mutter liest am liebsten Bücher
und mein Vater ist ein Fernsehfanatiker.
Mein bester Freund kann stundenlang
Gitarre spielen und wird nicht müde. Vor kurzem las ich eine Geschichte
über einen Pariser Uhrmacher.
Er hat mehr als tausend verschiedene
Uhren gesammelt — von einer ganz
kleinen bis zu einer riesiggroßen Turm­
uhr.
Mein Nachbar sammelt ausländische
Münzen, was auch sehr interessant ist. Auch ich habe mein Hobby, das in
meinem Leben eine große Rolle spielt.
Ich interessiere mich für Technik, be­
sonders für die, welche mit dem Fern­
sehen, Video und verschiedenen
Elektronengeräten verbunden ist. Ich kaufe mir technische Zeitschriften
und weiß, was es in der Welt der Tech­
nik Neues gibt.
Ich hoffe, dass ich bald selbst imstande
sein werde, ein Gerät zu konstruieren.
Nach dem Schulabschluß möchte ich
Ingenieur werden und auf dem Gebiet
der Radioelektronik tätig sein.
Ich glaube, dass mir mein Hobby dazu
verhelfen wird.
Das erweitert auch mein Gesichtskreis
und macht mich mit den Errungen­
schaften der modernen Wissenschaft
vertraut.
Einmal in der Woche besuche ich auch
den “Klub der jungen Techniker”, der
sich nicht weit von meinem Haus be­
findet.
2011-04-27T13:05:58+00:00

Beinah bei jedem Menschen ist Hobby — lieber begeistert, Beschäftigung po Geist, das widmen praktisch all ihrige Freizeit. Dieser kann sein daß angenehm: Strickarbeit, Kochkunst, Schneiden po Baum, Modellieren, Sammeln. Mein Hobby — Philatelie.

 Zu Sammeln der Mark ich pristrastilsya noch in frühe Kindheit dank Vater. Er aufzählte, daß in Leben seinigen Sohns bestimmt muß sein irgendeine interessante Beschäftigung und daß meine unbändige Energie es kommt, bei nötigem Bett zu anleiten. Ich dermaßen verpestete seiniger Eifer, seinige anregende Erzählungen über Mark, daß entschitt: gerade dieser und ist zu treiben.

Anfing Abschnitt herausfindet der Bilderbüche über Philatelie, begeisterte Feldzüge po einschlägige Kaufläden, Aufsuchen der Anhänge. Ich einschrieb sich in Zirkel der blutjungen Briefmarkensammler in Palais des Kinderschaffens. Gerade da mir poschastlivilos' zu zusammentreffen mit ihriger besserer Freund — leidenschaftlicher sobiratelem der Mark.

 In selbst Beginn in meiner Sammlung waren samye gewöhnliche Mark — ehemaliger sowjetischer und moderner. Und es beliebte, ihrige Alben ein besonderer zu ergänzen. Da aufhalf Gelegenheit. Fand sich, daß Freunde meiner Eltern po Arbeiten häufig fahren in Dienstreisen vor Grenze. Wir abmachten, auf daß sie, möglichst, anfuhren mir aus ihrigen Fahrten diverses Setzen der Mark. Dadurch meine Sammlung wurde vehement zu ansteigen.

 Mark ich aufbewahrt in fachgemäßen Alben, jeder — in abgesondertem durchsichtigem Briefumschlag. All sie ist gesondert po Gruppen: Vögel, Tiere, Autos, Schiffe, Flugzeuge, Darstellungen der berühmten Leute, podvodnyy Friede.

 Po Mamaansuchen ich anfing, Gewächse zu sammeln, abführt hierfür abgesondertes Album. Voobsche-to ich aufzählt, daß dieser Devchonoch'e Beschäftigung — zu ablesen allerhander cvety, aber Mama ist zufrieden, daraufhin es prikhoditsya zu machen Äußere, daß ich dieser gleichfalls interessant.

 Ich häufig begutachtet ihrige Sammlung der Mark, es behagt mir zu aufsetzen über ihnen interessante Geschichten. Es beliebt, zu hoffen, daß mein Hobby mit Zeit verkommt zu Familiegepflogenheit.